Windows XP verfügt über einige Funktionen, um Fotofreunden das Verwalten und Organisieren der gespeicherten Bilder zu erleichtern. Enthält ein Ordner ausschließlich Fotos, erkennt Windows XP das und präsentiert die Dateien etwas ansprechender als bei regulären Ordnern: Eine Vorschau präsentiert Miniversionen der gespeicherten Bilder.

Fährt der Mauscursor im Windows Explorer über eine Bilddatei und bleibt eine Weile unbewegt stehen, erscheinen einige Zusatzinfos, etwa die Bildgröße in Pixel und MByte, aber auch mit welcher Kamera das Bild aufgenommen wurde und wann das Bild entstanden ist. Ganz praktisch, um sich über Details einer einzelnen Aufnahme zu informieren – aber keine allzu große Hilfe, wenn große Bestände von Aufnahmen verwaltet und organisiert werden wollen. Da helfen nur Spezialprogramme weiter, die aus der Festplatte ein leicht zu handhabendes Fotoarchiv machen.