Das „Portable Document Format“, kurz PDF, hat sich als Standard durchgesetzt. Viele Dokumente werden heute im PDF-Format verschickt, weil sich PDF-Dokumente auf jedem Rechner anschauen und ausdrucken lassen, egal ob Windows, Mac oder Linux. Die nötige Software zum Betrachten und Ausdrucken, den Adobe Reader, gibt es kostenlos auf der Adobe-Homepage.

Wer jedoch PDF-Dokumente herstellen will, braucht Spezial-Software. Es gibt jede Menge Programme zu kaufen. Die kostenlose Software OpenOffice ist serienmäßig in der Lage, PDF-Dokumente zu erzeugen. Wer aber gerade an einem Rechner sitzt, der nicht über die nötige Software verfügt, kann unter http://www.zohowriter.com die kostenlose Web-Textverarbeitung nutzen. Hier lassen sich Word-Dokumente importieren oder auch neue Dokumente erstellen. Und wer auf „Export“ klickt, kann problemlos ein PDF-Dokument erzeugen lassen. Erzeugte PDF-Dokumente können problemlos per E-Mail verschickt oder auch zum Download angeboten werden.

Da der Zoho Writer eine Anmeldung erfordert, lohnt sich die Nutzung nur dann, wenn man öfter den Service in Anspruch nehmen möchte. Die Benutzung selbst ist aber kostenlos.