Es kommt gelegentlich nach der Installation von WLAN-Treibern vor, dass das Netzwerk einfach nicht mehr funktionieren will. Unter Windows 98 ist es dann möglich, in den Netzwerkeinstellungen innerhalb der Systemsteuerung das für den Netzwerkbetrieb verantwortliche Protokoll TCP/IP zu deinstallieren – und anschließend wieder zu installieren. In der Regel reicht das, um die Probleme zu beseitigen.

Unter Windows XP besteht diese Möglichkeit nicht. Die Schaltfläche „Deinstallieren“ ist deaktiviert. Aber es gibt einen anderen Weg, TCP/IP zu deinstallieren: Im „Start“-Menü die Funktion „Ausführen“ aufrufen und „cmd“ eintragen und mit „OK“ bestätigen. Danach folgende Anweisung eingeben:

Netsh int ip reset resetlog.txt

Windows XP entfernt nun das TCP/IP-Protokoll aus dem System. Anschließend kann es durch Anklicken von „Installieren“ wieder eingerichtet werden. Auch unter Windows XP erledigen sich die meisten Probleme dadurch.