Auf der Webseite http://www.peterzahlt.de können Computerbenutzer vollkommen kostenlos telefonieren. Die Handhabung ist einfach: Nach Aufrufen der Webseite die eigene Rufnummer und die des Gesprächspartners eingeben. Wenige Sekunden später klingelt das eigene Telefon. Nachdem abgehoben wurde, versucht peterzahlt.de, den Gesprächspartner an die Strippe zu bekommen. Währenddessen ist im Telefonhörer Werbung zu hören. Sobald der Gesprächspartner abnimmt, bricht die Werbung im Telefonhörer ab und das eigentliche Gespräch kann beginnen.

Maximale Gesprächsdauer bei http://www.peterzahlt.de: 30 Minuten. Während des Gesprächs muss die Webseite des Anbieters auf dem Bildschirm bleiben, denn auch hier wird Werbung präsentiert. Wer das Fenster schließt, beendet damit auch das Gespräch. Weitere Verbindlichkeiten entstehen keine. Das Gespräch wird mittels „Voice over IP“ (VoIP) vermittelt, also als Internettelefongespräch. Es lassen sich Festnetzanschlüsse in halb Europa sowie USA anrufen. Anrufe auf Mobilnummern sind nicht möglich.

http://www.peterzahlt.de

Tipp: Wer gerne und viel telefoniert, sollte über eine Flatrate für Voice over IP nachdenken. Das bieten heute viele große Provider an, zum Beispiel AOL oder auch 1&1.