Google Earth hat in der aktuellen Version 4 sein Erscheinungsbild verändert, vor allem im Detail. Wer eine von Google Earth präsentierte Ansicht nach Norden ausrichten möchte, fährt mit dem Mauscursor über den angedeuteten Kompass in der rechten oberen Ecke. Der Kompass wird nun größer. Ein Doppelklick auf das “N” reicht aus, um die gesamte Satellitenaufnahme nach Norden auszurichten. Google Earth merkt sich die Einstellung.

Außerdem lässt sich hier auch der Neigungswinkel der präsentierten Aufnahmen einstellen: Durch Anklicken des Schiebereglers neben dem Kompass oder durch Anklicken von “+” und “-” lässt sich der gewünschte Neigungswinkel einstellen.