Längst finden nicht nur Webseiten den Weg in die Internet-Suchmaschinen. Marktführer Google erfasst seit 2004 auch Bücher, um sie in der Suchmaschine verfügbar zu machen. Deutsche Verlage haben reagiert und auf der Buchmesse 2006 das Gegenstück „VTO – Volltext online“ präsentiert. Mit dem gleichen Ziel, möglichst viele Bücher online durchsuchbar zu machen.

Während VTO noch in den Startlöchern steht, ist die Google-Buchsuche bereits einen Schritt weiter. Viele Bücher lassen sich nicht nur durchsuchen, sondern komplett herunterladen. Mehrere zehntausend Bücher gibt es als PDF-Datei gratis.

Um alle verfügbaren PDF-Bücher zu finden, muss auf der Seite der Google-Buchsuche die Option „Bücher mit Vollansicht“ ausgewählt werden. Alle Treffer lassen sich dann über die Schaltfläche „Herunterladen“ als PDF-Datei auf den eigenen PC kopieren.

Google kann die Download-Bücher kostenlos anbieten, da hier die Urheberrechte abgelaufen sind. In den USA sind das nach US-Recht alle vor 1923 erschienenen Titel, in Deutschland alle Titel, dessen Autor seit mindestens 70 Jahren verstorben ist.

PDF-Bücher downloaden per Google-Büchersuche

http://books.google.de