In Zeiten der Digitalfotografie landen Urlaubsbilder per Datenkabel gleich zu Hunderten auf die Festplatte. Allerdings sind die kryptischen Dateinamen wie CIMG1197.jpg wenig aussagekräftig. Jetzt jedes einzelne Bild von Hand umzubenennen ist bei mehreren hundert Fotos viel zu mühsam. Und auch gar nicht notwendig: Mit einem Trick lassen sich alle Bilder, etwa aus dem letzten Spanienurlaub, mit einem passenden Dateinamen versehen, zum Beispiel „spanien2007(1).jpg“. Durchnummeriert werden sie dabei gleich auch noch.

Hierzu müssen im Windows-Explorer zunächst alle Dateien markiert werden, die einen neuen Namen erhalten sollen. Am besten eignet sich hierzu der Befehl „Bearbeiten | Alle markieren“. Anschließend den Befehl „Datei | Umbenennen“ aufrufen und anschließend den neuen Namen eingeben, etwa „spanien2007“. Nach Drücken der Eingabetaste ändert Windows automatisch auch die Namen aller anderen Bilder und nummeriert sie gleich durch.

1 Antwort

Kommentare sind deaktiviert.