Microsofts Spielekonsole Xbox 360 verfügt über einen eingebauten CD- und DVD-Spieler. Wer selbstgebrannte CDs und DVDs damit abspielen möchte, wird allerdings oft enttäuscht. Die Xbox will die gebrannten Rohlinge einfach nicht lesen.

Schuld ist ein spezielles Leseverfahren, das sich von handelsüblichen CD- und DVD-Laufwerken unterscheidet. Trotzdem lassen sich auch für die Xbox Rohlinge brennen. Das Brenntool Nero verfügt beispielsweise über einen Xbox-Kompatibilitätsmodus, um CDs und DVDs für die Xbox zu brennen. Im Hauptprogramm „Nero Burning ROM“ muss hierzu zunächst „CD-ROM (UDF)“ bzw. „DVD-ROM (UDF)“ ausgewählt werden. Anschließend nur noch im Register „UDF“ die Option „Xbox (TM)-Kompatibilitätsmodus aktivieren“ auswählen, und schon klappt’s auch mit der Xbox.

2 Kommentare
  1. Rob
    Rob sagte:

    Oh doch und wie das stimmt. Mann muss einfach nur am anfang Keine Multisession disk brennen auswählen. Dann kann man auch den xbox modus auswählen.

  2. BC
    BC sagte:

    Stimmt garnicht, ich hab die Testversion von Nero 9 und da ist das Feld garnicht :@

Kommentare sind deaktiviert.