Noch auf den letzten Drücker eine virtuelle Weihnachtskarte auf den Weg bringen? Besser als gar kein Gruß. Es gibt jede Menge eCard-Anbieter im Netz. Viele sind allerdings nicht besonders seriös, mit Werbung überladen oder einfach nur stinklangweilig.

Besonders hübsch ist Elf Yourself. Eine Webseite, auf der man sein eigenes Porträtfoto in eine animierte Figur montieren kann. Kostenlos. Einfach die Webseite aufrufen, das eigene Foto hochladen, danach die exakte Position für das Gesicht festlegen und die Umrisse bestimmen. Fertig. Das Ganze dauert nur wenige Sekunden. Danach tanz die virtuelle Elfe mit dem eigenen Gesicht über den Monitor.

Wer mag, kann nun noch eine Telefonnummer in den USA anrufen. Eigentlich eine gebührenfreie Nummer. Wer per Voice over IP telefoniert, kann also wirklich gratis telefonieren. Alle anderen zahlen wenige Cent Telefongebühren; Anrufe in die USA sind ja heute nicht mehr wirklich teuer. Dort einen Spruch hinterlassen. Und die Karte ist perfekt.

Elfyourself macht aus der eigenen Stimme eine Quakstimme, denn schließlich soll da eine Elfe sprechen. Danach noch die E-Mail-Adresse des Empfänger eingeben – fertig.

Elfyourself: Hübsch anzuschauen – und mal eine etwas andere Weihnachtskarte. Viel Spaß damit!

http://www.elfyourself.com