Je mehr Programme installiert werden, umso unübersichtlicher wird die Programmliste im Startmenü. Neu installierte Software landet automatisch am Ende der Liste; von Ordnung kein Spur. Die Liste der installierten Anwendungen lässt sich aber leicht umorganisieren. Hierzu einfach in der Liste “Start | Programme” mit der rechten(!) Maustaste auf einen beliebigen Eintrag klicken und den Befehl “Nach Namen sortieren” aufrufen. Danach erscheint die Programmliste in alphabetischer Reihenfolge.

Auf Wunsch lässt sich jetzt noch ein wenig Feintuning vornehmen und das eine oder andere Programm neu anordnen. Jeder Eintrag in der Liste kann beliebig verschoben werden. Hierzu einfach den Programmnamen anklicken und mit gedrückter Maustaste an die neue Position schieben. Auch das Verschieben in Unterordner ist möglich. Einfach mit der gedrückten Maustaste auf einen Ordnernamen zeigen. Nach wenigen Augenblicken öffnet Windows den Unterordner.