Picasa, die kostenlose Bildbearbeitungssoftware von Google eignet sich nicht nur hervorragend zum Verwalten, Bearbeiten und Archivieren der eigenen Digitalfotos. Auch die Präsentation der eigenen Fotos in spannenden Sonderformaten ist mit Picasa ein Kinderspiel. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Fotocollage, die Fotos wie eine Ansammlung übereinander liegender Polaroidbilder darstellt. Oder eine Collage, die zwei und mehr Fotos transparent übereinanderlegt.

Das geht ganz einfach: Zunächst müssen mit gedrückter [Strg]-Taste die Fotos ausgewählt werden, die zur Collage gehören. Anschließend einfach auf die Schaltfläche „Collage“ klicken oder den Menübefehl „Erstellen | Collage“ aufrufen. Im nächsten Fenster stehen verschiedene Collagen zur Verfügung. Besonders interessant ist der „Fotostapel“ oder der „Kontaktabzug“. Mit der Einstellung „Mehrfachbelichtung“ werden die Bilder transparent übereinandergelegt. Das empfiehlt sich aber nur, wenn lediglich zwei bis drei Bilder ausgewählt wurden. Mit einem Mausklick auf „Erstellen“ legt Picasa die gewünschte Collage an, die sich jetzt als eigene Bilddatei in einem beliebigen Ordner ablegen lässt.