Word-Absatzmarken mitkopieren ? oder nicht

Wer in Word mit gedrückter Maustaste einen Absatz markiert, erlebt oft eine kleine Überraschung. Sobald das letzte Zeichen des Absatzes markiert ist, erweitert Word die Markierung am Ende des Absatzes um ein weiteres Zeichen. Hierbei handelt es sich um die verborgene Absatzmarke. Darin speichert Word die Zeichen- und Absatzformatierung. Die Folge: Wer die Markierung in die Zwischenablage kopiert, übernimmt damit auch die Formatierungen des Absatzes mit in die Zwischenablage. Wer das nicht möchte, kann die automatische Markierung der Absatzmarke ausschalten.

Hierzu muss zunächst das Dialogfenster „Extras | Optionen“ aufgerufen und in das Register „Bearbeiten“ gewechselt werden. Mit dem Kontrollkästchen „Anwenden der smarten Absatzmarkierung“ lässt sich die automatische Absatzmarkierung aus bzw. einschalten. In Word 2007 findet sich die Einstellung in den Word-Optionen im Bereich „Erweitert“ und hört auf den Namen „Smarte Absatzmarkierung verwenden“.

15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top