Die Fritz!Box erlaubt in der Fon-Edition auch das Telefonieren über VoIP (Voice over IP) oder klassisch über die Telefonleitung. Die Fritzbox bietet hierzu auch ein internes Telefonbuch, das sich jedoch nur umständlich über die Weboberfläche der Fritzbox pflegen lässt. Der Hersteller AVM bietet jetzt für alle Fritzbox-Besitzer ein kostenloses Zusatztool, um das Telefonbuch der Box bequem am PC zu bearbeiten.

Nach der Installation des Fritz!Box Monitors wird der PC zur Telefonzentrale. Von hier aus lassen sich Adressen direkt bearbeiten oder ganze Adresslisten importieren. Auch das Sortieren, Ausdrucken und Speichern der Adressbücher geht mit dem Zusatzprogramm leicht von der Hand. Wichtig dabei: Um das Tool nutzen zu können, muss die Fritzbox mit der Firmware xx.04.06 oder höher versehen sein. Aktuelle Firmware-Versionen für alle Fritzboxen gibt es auf der AVM-Homepage.

Fritz!Box-Monitor zum Editieren der Telefonbücher:

http://www.springhin.de/fritzbox-monitor

Aktuelle Firmware für Fritzboxen herunterladen:

http://www.avm.de/de/Download/index.php3