Wer von Windows XP auf Windows Vista umsteigen möchte, kann mit dem kostenlosen Windows Vista Upgrade Advisor den eigenen PC auf Vista-Tauglichkeit prüfen. Gibt der Upgrade Advisor grünes Licht, steht der Vista-Installation eigentlich nichts mehr im Wege. Doch trotz erfolgreich absolvierten Advisor-Test scheitert die Vista-Installation auf einigen PCs bereits kurz nach Einlegen der Vista-DVD. Die Installation bricht mit der Fehlermeldung „BIOS is not ACPI compatible“ ab.

Die Ursache: Für Windows Vista ist die für die Energieverwaltung zuständige Schnittstelle ACPI (Advanced Configuration and Power Interface) unabdingbar. ACPI ist Teil des BIOS des PCs und gehört bei den meisten Rechnern zur Standardausstattung. Der Windows Vista Upgrade Advisor prüft leider nur, ob das Motherboard ACPI-fähig ist, nicht aber, ob die Funktion auch eingeschaltet ist. Ist die ACPI-Funktion im BIOS deaktiviert, kann die Vista-Installation nicht durchgeführt werden. Die Lösung ist einfach: Im BIOS des PC muss unter „Power Management Setup“ die ACPI-Funktion auf „Enabled“ (eingeschaltet) gesetzt werden. Danach klappt es endlich mit der Vista-Installation.

Den eigenen PC auf Vista-Tauglichkeit prüfen:


http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=42b5ac83-c24f-4863-a389-3ffc194924f8