Windows geht auf Nummer Sicher. Bevor eine Datei im digitalen Papierkorb landet, fragt Windows sicherheitshalber noch einmal nach. Soll die Datei auch wirklich gelöscht werden? Laien bewahrt die Sicherheitsabfrage vor versehentlichen Datenverlusten, für Profis ist das permanente Nachfragen aber lästig.

Zum Glück lässt sich die Sicherheitsabfrage abschalten. Hierzu mit der rechten Maustaste auf den „Papierkorb“ klicken und den Befehl „Eigenschaften“ wählen. Anschließend das Häkchen vor „Dialog zur Bestätigung des Löschvorgangs anzeigen“ entfernen und das Dialogfenster mit OK schließen. Ab sofort verzichtet Windows beim Löschen auf die Sicherheitsabfrage. Gelöschte Dateien landen sofort im Mülleimer. Per Doppelklick auf den „Papierkorb“ lassen sich die gelöschten Elemente aber für eine Zeit lang wiederherstellen.