Wer viel mit dem Notebook unterwegs ist, der durchquert auf längeren Reise auch schon mal verschiedene Zeitzonen. Für London, New York oder Toronto muss die PC-Uhr um einige Stunden vor- oder zurückgestellt werden. In einigen Zeitzonen wie Neufundland sogar um „krumme“ Werte wie 4 ½ Stunden. Um den Wechsel der Zeitzonen besonders einfach zu gestalten, stellt Microsoft allen Weltreisenden das Tool „Microsoft TimeZone“ zur Verfügung.

Das kostenlose Zusatzprogramm für Windows XP (Vista wird leider nicht unterstützt) klinkt sich mit einem Globussymbol in die Taskleiste ein. Mit einem Rechtsklick lässt sich blitzschnell eine neue Zeitzone auswählen. Der Menüpunkt „More Locations“ ergänzt die Liste um beliebige Zeitzonen oder Lieblingsorte. Um zu erfahren, wie die Uhren gerade rund um den Globus ticken, dient der Befehl „Find Times in“. Hier müssen unter „Locations“ einfach die Orte angegeben werden und schon lassen sich alle Uhrzeiten auf einen Blick ablesen.

Nützliches Tool für Weltreisende: Microsoft TimeZone:

http://www.microsoft.com/globaldev/wrg_redirect.asp?URL=timezone