Egal welche Ansicht im Windows-Explorer gewählt ist, der Dateiname ist stets präsent. Selbst in der Miniaturansicht steht unterhalb des Vorschaubildes der Name der Datei. Bei Bilderordnern sind die Bezeichnungen meist aber überflüssig. Ohne Namen ist es nicht nur übersichtlicher, es passen auch mehr Vorschaubilder in das Fenster. Eine versteckte Windows-Funktion blendet die Dateinamen auf Wunsch aus.

Hierzu im Explorer mit dem Befehl “Ansicht | Symbole” in die Symbolansicht wechseln. Jetzt die [Umschalten]-Taste gedrückt halten und den Befehl “Ansicht | Miniaturansicht” aufrufen. Die Dateinamen unter den Vorschaubildern sind verschwunden. Um die Namen wieder einzublenden, einfach erneut zur Symbolansicht wechseln und mit gedrückter [Umschalten]-Taste die Miniaturansicht aktivieren.