Eine Excel-Tabelle bietet eigentlich eine ganze Menge Platz. Maximal 256 Spalten und 65.536 Zeilen sind möglich. Eine beachtliche Zahl. Und doch sind bisweilen mehr als 256 Spalten wünschenswert. Mit einem kleinen Trick lassen sich die Grenzen sprengen. Dann sind sogar über 65.000 Spalten möglich – zumindest beim Drucken.

Der Trick: Das Tabellenblatt wird einfach um 90 Grad gedreht. Hierzu mit [Strg]+[A] das gesamte Tabellenblatt markieren. Anschließend den Befehl “Format | Zellen” aufrufen und in das Register “Ausrichtung” wechseln. Im Bereich “Orientierung” den Winkel “-90 Grad” einstellen und das Fenster mit “OK” schließen. Die Tabelle besteht jetzt aus maximal 65.536 Spalten – die in Wirklichkeit gedrehte Zeilen sind. Besitzer von drehbaren Monitoren können den Bildschirm schwenken, um die Zellen ohne Kopfakrobatik mit Inhalt zu füllen.