Wer schon einmal seinen Rechner neu formatiert und installiert hat, kennt das Problem: Nach der Neuinstallation müssen für die einzelnen Geräte erst die passenden Treiber installiert werden. Erst dann funktionieren Soundkarte, Audiokarte und Scanner wieder richtig. Zwar findet Windows für viele Geräte automatisch den richtigen Treiber, aber nicht für alle. Für exotische Geräte ist Handarbeit angesagt. Keine leichte Aufgabe, denn bei vielen internen Geräten wie Modems oder ISDN-Karten erscheint im Gerätemanager nur ein Fragezeichen. Die für die Treibersuche wichtige Hersteller- und Modellbezeichnung bleibt ein Rätsel. Hier hilft ein praktisches Tool, dass alle Treiber inklusive Herstellerangabe in einem separaten Verzeichnis sichert.

Das Gratistool „Drivergrabber“ schnappt sich alle Treiber des Rechners und speicher sie in einem eigenen Ordner. Alle Treiber sind in Unterverzeichnissen übersichtlich nach Geräten und Geräteklassen sortiert. Mit diesem Backup ist es ein Leichtes, die Windows-Konfiguration auf einem neuen Rechner wiederherzustellen. Das Archiv eignet sich auch ideal, um einfach nur eine Übersicht aller installierten Treiber zu erhalten.

Alle Treiber sichern mit „Drivergrabber“:

http://siginetsoftware.com/forum/showthread.php?t=34