Texte zweispaltig zu setzen ist eine der leichtesten Übungen für ein Textverarbeitungsprogramm wie Microsoft Word oder OpenOffice Writer. Mit der Spaltenfunktion lassen sich Texte problemlos über zwei Spalten pro Seite verteilen. Schwieriger wird es, wenn die linke Spalte unabhängig von der rechten Spalte gefüllt werden soll. Das ist beispielsweise bei zweisprachigen Dokumenten erforderlich, wenn in der linken Spalte etwa der deutsche und in der rechten Spalte der englische Text erscheinen soll. Die normale Spaltenfunktion der Textverarbeitung hilft nicht weiter, da hier der Text von der linken in die rechte Spalte fließt. Ermöglicht wird es durch den Umweg über eine Tabelle.

In OpenOffice Writer geht das ganz einfach: Zunächst wird eine zweispaltige Tabelle eingefügt. Anschließend die beiden Texte in jeweils eine Spalte der Tabelle einfügen. Wichtig: Damit die Tabellen am Seitenende korrekt umbrechen, muss im Dialogfenster “Tabelle | Tabelleneigenschaften” auf der Registerkarte “Textfluss” die Option “Trennung der Tabelle an Seiten- und Spaltenenden zulassen” aktiviert sein. Nur dann erstreckt sich der zweispaltige Text korrekt über mehrere Seiten. Beim Konkurrenten Word ist die Änderung der Tabelleneigenschaften nicht notwendig; hier fließt der Text beim Seitenumbruch automatisch in der richtigen Spalte weiter.