Google und Yahoo können es schon lange, jetzt hat Microsoft nachgelegt: Auf der Webseite http://translator.live.com übersetzt auch Microsoft beliebige Texte in verschiedene Sprachen. Neben Deutsch, Englisch und Französisch stehen Arabisch, Chinesisch, Holländisch, Italienisch, Spanisch, Japanisch, Koreanisch, Portugiesisch und Russisch zur Auswahl. Das Übersetzen geht leicht von der Hand. Einfach die Übersetzungsrichtung auswählen – etwa Deutsch-Englisch – den gewünschten Text eintippen oder einfügen und auf „Übersetzen“ klicken. Die Qualität ist für gelegentliche Übersetzungen ausreichend, an Profi-Übersetzungen reicht der Service aber nicht mal entfernt heran. Niemand sollte sich also auf die automatisch erzeugten Übersetzungen verlassen.

Wie bei der Konkurrenz lassen sich auch beim Microsoft-Translator ganze Webseiten übersetzen. Einfach in das Feld „Webseite übersetzen“ die Internetadresse eingeben, auf „Übersetzen“ klicken und einige Sekunden warten. Praktisch: Auf der Ergebnisseite sind Original und Übersetzung nebeneinander angeordnet. Übersetzungsfehler sind so blitzschnell gefunden.

Texte online übersetzen lassen:


http://translator.live.com