Zurück zum Absender: E-Mails, die beantwortet werden, landen stets im Postfach des ursprünglichen Absenders. Wird eine E-Mail beispielsweise im Büro verschickt, landen alle Antwortmails ebenfalls im Büro. Eigentlich logisch und sinnvoll. Es gibt Situationen, in denen die Antwort auf eine E-Mail nicht zurück zum Absender geschickt werden soll. Wer beispielsweise eine E-Mail aus dem Büro verschickt, aber Antworten darauf lieber Zuhause erhalten möchte, kann eine Umleitung einrichten.

In jeder E-Mail stehen nicht nur die Absender- und Empfängeradressen, sondern auch eine sogenannte Antwortadresse. Hier ist vermerkt, an welche Adresse alle Antworten gehen sollen. Normalerweise sind Absender- und Antwortadresse identisch – alle Antworten gehen dann zurück zum Absender. Es lassen sich aber auch separate Antwortadressen definieren. In Outlook befindet sich die Einstellung im Dialogfenster “Optionen”. Es lässt sich bei Outlook 2007 über die kleine Pfeilschaltfläche neben “Optionen” erreichen; bei Outlook 2000 bis 2003 genügt ein Mausklick auf die Schaltfläche “Optionen”. Im Feld “Antworten senden an” lässt sich jetzt eine separate Rückantwortadresse eintragen. Wenn der Empfänger auf “Antworten” klickt, geht die Antwortmail an die hier eingegeben Adresse.