Kommt es in einer OpenOffice-Tabelle bei einer Formel zu einem Fehler, erscheint in der Zelle die Meldung #WERT!. Eigentlich eine praktische Sache, lässt sich doch so rasch feststellen, wo noch einmal nachgebessert werden muss. Störend ist die Fehlermeldung jedoch bei noch nicht vollständig ausgefüllten Tabellen, etwa in einer Jahresübersicht, wenn eine Formel bereits für ein komplettes Jahr ausgelegt ist, die Spalte für die Monate des Jahres aber noch nicht komplett gefüllt ist.

Für solche Fälle lässt sich die #WERT!-Meldung mithilfe einer bedingten Formatierung unterdrücken. Hierzu in OpenOffice Calc mit dem Befehl “Format | Formatvorlagen” zunächst ein neues Zellformat namens “Leer” anlegen. Per Rechtsklick auf den neuen Eintrag “Leer” und den Befehl “Ändern” anschließend bei “Schriftfarbe” und “Hintergrundfarbe” dieselbe Farbe auswählen, etwa “Weiß”. Jetzt den Befehl “Format | Bedingte Formatierung” aufrufen und das Kontrollfeld “Bedingung 1” ankreuzen. Dann den Listeneintrag “Formel ist” wählen und in das nebenliegende Eingabefeld

ISTFEHLER(xy)

eintragen, wobei xy für die zu formatierende Zelle mit der Fehlermeldung steht. Anschließend die Zellvorlage “Leer” auswählen und das Dialogfenster mit OK schließen. Sollte es in dieser Zelle zu einem Fehler kommen, bleibt die Fehlermeldung unsichtbar.