Ein eigenes Blog ist bei erfahrenen Internetnutzern fast schon Usus. Hier lassen sich auch prima Termine veröffentlichen, etwa zu Partys, Messen, Geburtstagen oder anderen Events. Interessierte Leser tragen die Termine dann von Hand in ihren Outlook-Kalender ein. Das geht auch komfortabler. Wer den Termin als VCS-Datei zum Download anbietet, macht es Lesern besonders einfach. Ein Klick genügt, und schon wird der Termin von der Webseite in den Kalender übernommen. Das funktioniert dank des universellen VCS-Formats mit allen gängigen Terminplanern.

Zunächst muss der Termin im eigenen Outlook-Kalender gespeichert und als VCS-Datei exportiert werden. Das ist über den Befehl „Datei | Speichern unter“ eine Sache von Sekunden. Hier muss lediglich im Feld „Dateityp“ das Format „vCalendar-Format (*.vcs)“ gewählt werden. Die so erzeugte Termindatei muss jetzt nur noch auf der eigenen Homepage zum Download angeboten werden. Bei den meisten Blogsystemen ist das Hochladen und Verlinken eigener Dateien kein Problem. Die Leser können dann per Klick auf den Link zur VCS-Datei den Termin direkt in den eigenen Kalender eintragen. Im Downloadfenster einfach auf „Öffnen“ klicken und schon erscheint das fertig ausgefüllte Terminformular des PC-Kalenders.