DVD-Rohlinge sehen von außen alle gleich aus. Welche Schreibgeschwindigkeit die Silberscheiben unterstützen, wie viel Platz sie bieten oder von welchem Hersteller sie stammen, steht meist nur auf der Verpackung. Auf dem Datenträger selbst sind die Zusatzinformationen zwar nicht aufgedruckt, werden von allen Herstellern aber in versteckten Spuren auf den Rohling geschrieben. Was dort alles gespeichert ist, lässt sich mit dem Gratistool “DVD Identifier” ermitteln.

Der kleine Helfer verrät zum Beispiel die maximale Schreibgeschwindigkeit sowie die tatsächliche Kapazität der DVD. Ebenfalls hinterlegt ist die “Manufacturer ID”. Damit lässt sich feststellen, welcher Hersteller hinter No-Name-Produkten steckt. Ist hier nur ein Herstellercode angegeben, lohnt ein Blick auf die Webseite des Brennprogramms “Feurio”. Hier gibt es eine Datenbank mit allen Hersteller-Kennungen. Doch Vorsicht: Bei einigen Billigprodukten sind die Herstellercodes der Rohlinge gefälscht, um einen Markenhersteller vorzugaukeln.

DVD-Rohlinge identifizieren mit dem DVD Identifier:

http://dvd.identifier.cdfreaks.com

Die Hersteller-Codes von CD- und DVD-Rohlingen:

http://www.feurio.de/shop/shop_vendorcodes.html