Wer schnell, unkompliziert und kostenlos übers Web telefonieren möchte, greift meist zur kostenlosen VoIP-Software Skype. Damit können auch Einsteiger und Laien sofort via Headset und Internet-PC miteinander plaudern. Wer die Gratis-Software um einen Anrufbeantworter erweitern möchte, muss allerdings tief in die Tasche greifen: Knapp zwei Euro verlangen die Skype-Macher für das einfachste Modell. Es geht aber auch kostenlos: Mit dem Gratis-Anrufbeantworter „Pamela“.

Pamela ist ein Add-On, das die Skype-Software um einen Anrufbeantworter der Extraklasse bereichert. Jeder Skype-Kontakt erhält auf Wunsch einen persönlichen Ansagetext – wahlweise gesprochen oder als Text im Skype-Fenster. Laufende Gespräche lassen sich per Mausklick aufnehmen, mit Notizen versehen und speichern. Einziger Nachteil des Add-Ons: Da Pamela lokal auf dem Rechner installiert wird, springt der Anrufbeantworter nur an, wenn die Skype-Software aktiv ist.

Übrigens: Der Name „Pamela“ ist angelehnt an die ersten Versionen der Skype-Software. In einem der ersten Benutzerleitfäden war die Skype-Webseite mit Bildschirmfotos einer erfundenen Benutzerin – eben Pamela – illustriert.

Hier gibt es den kostenlosen Skype-Anrufbeantworter „Pamela“:

http://www.pamela-systems.com

Skype, das kostenlose Internet-Telefon:

Kostenlose Telefongespräche führen:

{r.www.skype.com:skype}