Das gute alte DOS, der Vorgänger des Betriebssystems Windows, spielt auch bei Windows XP und Windows Vista noch eine große Rolle. Mit dem Befehl „Start | Alle Programme | Zubehör | Eingabeaufforderung“ lässt sich ein DOS-Fenster einblenden, das genauso funktioniert wie vor 25 Jahren. Wer regelmäßig einen Abstecher in die DOS-Welt wagt, ärgert sich allerdings über den zu knappen Platz im Fenster. Lediglich 25 Zeilen stehen zur Verfügung. Es geht aber auch größer.

Um das DOS-Fenster zu vergrößern, im Startmenü mit der rechten Maustaste auf den Befehl „Eingabeaufforderung“ klicken und den Befehl „Eigenschaften“ aufrufen. Das Register „Layout“ bestimmt Größe und Aussehen des DOS-Fensters. Für mehr Platz im Feld „Fenstergröße | Höhe“ die maximale Zeilenanzahl eingeben. Mit dem Wert „50 Zeilen“ ist die DOS-Box beispielsweise doppelt so groß.