IMAP-Postfächer eignen sich für Anwender, die viel unterwegs sind. Im Gegensatz zu POP3-Accounts werden Mails bei IMAP-Postfächern nicht auf den lokalen Computer verschoben, sondern verbleiben auf dem Server des Postfach-Anbieters. Der Vorteil: Die Mails sind immer und von überall erreichbar. Komplizierter wird es nur, wenn es ans Löschen alter Mails geht. Bei Windows Mail und Thunderbird ist es elegant gelöst: Die beiden Mail-Clients richten im IMAP-Postfach die Ordner „Gelöschte Elemente“ bzw. „Papierkorb“ ein und verschieben gelöschte Nachrichten dorthin. Bei Outlook und Outlook Express werden gelöschte Elemente hingegen nur zum Löschen markiert und durchgestrichen. Zum „richtigen“ Löschen sind einige Zusatzschritte notwendig.

Um IMAP-Mails endgültig zu löschen, muss bei Outlook bis zur Version 2003 der Befehl „Bearbeiten | Gelöschte Nachrichten endgültig löschen“ aufgerufen werden. Erst dann werden alle zum Löschen markierten Mails auch aus dem IMAP-Postfach entfernt. Bei Outlook Express und Outlook 2007 ist es einfacher; die beiden Mail-Clients lassen sich so einstellen, dass gelöschte Mails automatisch verschwinden.

Bei Outlook Express muss im Dialogfenster „Extras | Optionen | Wartung“ das Kontrollkästchen „Gelöschte Nachrichten beim Verlassen der IMAP-Ordner entfernen“ aktiviert werden. Bei Outlook 2007 ist die Einstellung im Dialogfenster „Extras | Kontoeinstellungen“ zu finden. Hier doppelt auf das Postfach sowie auf die Schaltfläche „Weitere Einstellungen“ klicken und die Option „Elemente online beim Wechseln des Ordners löschen“ aktivieren. Jetzt werden durchgestrichene und zum Löschen markierte Mails beim Wechseln des Nachrichten-Ordner oder beim Neustart von Outlook automatisch entfernt.

4 Kommentare
  1. Gerscher
    Gerscher sagte:

    Ich habe 2 ältere Mails, die ich mal gelöscht habe nun im Ordner „Gelöschte Opjekte“. Darin kann ich sie aber nicht löschen. Da erscheint dann „Fehler in Datei… Outlook.pst“. Aber die ist natürlich nicht mehr da.
    Hat das Problem noch einer?
    Wünsche frohe Feiertage

  2. Impartial
    Impartial sagte:

    Nein, das geht alles nicht. Outlook löscht trotz aller Einstellungen wie oben beschrieben überhaupt nix aus ’nem IMPA-Konto, sondern streicht die Sch…-Mail einfach nur immer durch und beim nächsten Mal ist sie dann wieder da…

    Verschieben in den Papierkorb des IMAP kann man auch nix.

    Outlook kann man wirklich nur gebrauchen, um damit Termine und Adressen zu verwalten, wenn man sie mit ’nem Mobilgerät abgleichen will.

    Aber selbst das geht inzwischen mit Googlemail um Längen besser. In ein paar Jahren wird es Microsoft genau so gehen wie Nokia: sie werden von der Geschichte vergessen, weil sie viel zu lange gepennt haben und auf auf technischen völlig antiquierten Lösungen sitzen geblieben sind.

  3. NickCroft
    NickCroft sagte:

    Diese Frage interessiert mich auch aber offensichtlich scheint es keine Lösung für Outlook zu geben…
    Ist mir unverständlich, warum mal zum Löschen markierte Mails nur vollständig und unwiderruflich entfernen kann anstatt sie in den Papierkorb o.ä. zu verschieben.

  4. illumination
    illumination sagte:

    Hallo!
    Soweit hab‘ ich’s inzwischen auch hinbekommen. Was aber, wenn man die Mails aus dem IMAP-Konto nicht „endgültig“ löschen, sondern – wie bei Thunderbird oder pop3-Abruf auch – in den Papierkorb löschen/verschieben möchte? Ich möchte die Mails aus dem Posteingang weg haben, aber im Papierkorb notfalls nochmal was nachschauen können. Ist das nicht möglich, oder finde ich einfach die richtige Lösung nicht?
    Danke für evtl. Anworten.

Kommentare sind deaktiviert.