Firefox: PopUp-Fenster im Tab anzeigen

Gut, dass es im Firefox-Browser die Funktion „Pop-Up-Fenster blockieren“ gibt. Sie verhindert, dass Webseiten ungefragt neue Werbefenster einblenden. Wer PopUps zulässt, um etwa an Gewinnspielen teilzunehmen, kann mit einer kleinen Konfigurationsänderung zumindest das wilde Aufpoppen der Fenster verhindern. Die PopUp-Fenster erscheinen dann nicht mehr kreuz und quer auf dem Bildschirm, sondern als neue Registerkarte in der Tableiste. Trotz Popups bleibt der Bildschirm aufgeräumt.

Um Popups in Tabs umzuleiten, muss in der Adressleiste des Firefox-Browsers der folgende Befehl eingegeben werden:

about:config

Danach erscheint eine Übersicht aller Konfigurationseinstellungen des Browsers. Hier doppelt auf den folgenden Eintrag klicklen:

browser.link.open_newwindow

Anschließend den Wert „3“ eintragen. Um auch JavaScript-Links umzuleiten, doppelt auf den Eintrag:

browser.link.open_newwindow.restriction

klicken und den neuen Wert „0“ eingeben. Beim nächsten Start erscheint für jedes PopUp-Fenster eine neue Tab-Registerkarte.

3 Kommentare zu „Firefox: PopUp-Fenster im Tab anzeigen“

  1. Pingback: PopUps zu Tabs| faulthiel – Technik die (mich) begeistert

  2. Danke für den Tipp. Nach dem letzten FirefoxUpdate öffneten sich alle Popups plötzlich in neuen Tabs, wodurch sich manche browserbasierte Anwendungen nicht mehr richtig nutzen ließen. Wenn man browser.link.open_newwindow.restriction wieder auf 1 zurückstellt, funktioniert alles wieder wie gewohnt.
    Keine Ahnung, warum das standardmäßig auf einmal auf 0 war.

  3. Pingback: PopUps zu Tabs « faulthiel.de

Kommentarfunktion geschlossen.

"Die 50 besten Office-Tipps"

Kostenloses eBook

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top