Brennprogramme können ganz schön empfindlich sein. Einige Brennprogramme wie Nero oder WinOnCD brechen den Brennvorgang mit der Fehlermeldung „Energiekalibrierungsfehler“ ab. Weitere Informationen zur Ursache oder Problembehebung gibt es meist nicht. Der Fehler lässt sich aber leicht vermeiden.

Schuld am Kalibrierungsfehler sind meist minderwertige Rohlinge, die mit den hohen Brenngeschwindigkeiten nicht zurechtkommen. Der Fehler tritt vor dem Brennen auf, wenn das Brennprogramm den Rohling testet, um die optimale Laserstärke für den Datenträger zu ermitteln. Taucht die Meldung wiederholt auf, sollte die Brenngeschwindigkeit reduziert werden, etwa von 16-fach auch 12-fach. Of hilft es auch, andere Rohlinge zu verwenden; am besten von Markenherstellern. Sollte der Fehler dann immer noch auftauchen, liegt vermutlich ein Defekt am Laser vor. Dann ist es Zeit, das Gerät durch einen neuen Brenner auszutauschen.