Mit neuen Treibern gibt es meist mehr Leistung und neue Funktion. Leider klappt die Installation nicht immer reibungslos. Wenn es mit dem neuen Treibern hakt und es zu Aussetzern oder Fehlern kommt, wünscht man sich sehnlichst die alten Treiber zurück. Das ist mit Windows XP und Vista ganz einfach möglich. Per Knopfdruck lässt sich der alte Zustand wiederherstellen.

So geht’s bei Windows XP und Vista zurück zu alten Treibern: Die Tastenkombination [Windows-Taste]+[Pause] drücken und im Register „Hardware“ auf „Geräte-Manager“ klicken. Anschließend doppelt auf die entsprechende Hardware – etwa die Grafikkarte – klicken und in das Register „Treiber“ wechseln. Über die Schaltfläche „Vorheriger Treiber“ tauscht Windows den aktuellen Treiber durch die zuvor installierte Version aus.