Vor dem Start einer OpenOffice-Anwendung erscheint für einige Sekunden der sogenannte Splashscreen. Zu sehen sind das OpenOffice-Logo und ein kleiner Ladebalken. Eine wichtige Funktion hat die Eröffnungsgrafik nicht; es geht auch ohne. Wer OpenOffice ohne Splashscreen starten möchte, kann die Startgrafik deaktivieren.

Das ist ganz einfach und gefahrlos möglich: Zuerst das Startmenü öffnen und mit der rechten Maustaste auf den Eintrag der entsprechenden OpenOffice-Anwendung klicken, etwa „OpenOffice.org Writer“. Im Kontextmenü den Befehl „Eigenschaften“ aufrufen und in das Register „Verknüpfung“ wechseln. Anschließend in der Zeile „Ziel“ hinter das letzte Leerzeichen den folgenden Befehl eingeben:

-nologo

Die Zeile sieht dann bei Windows Vista beispielsweise folgendermaßen aus:

„C:\Program Files (x86)\OpenOffice.org 3\program\swriter.exe“ -nologo

Das Dialogfenster mit OK schließen. Jetzt startet die OpenOffice-Anwendung ohne den überflüssigen Splashscreen.