Trotz neuem Dateiformat lassen sich in Word 2007 auch alte Word-Dokumente öffnen. Doch ein direkter Vergleich zeigt: Viele alte Dateien sehen im neuen Word 2007 völlig anders aus. Der Zeilenabstand ist deutlich größer als im Original.

Die Ursache ist schnell gefunden. Bei Word 2007 hat Microsoft Änderungen an der Standardformatvorlage vorgenommen.

Die neue Standardschriftart „Calibri“ sowie die erweiterten Zeilenabstände sollen die Lesbarkeit erhöhen. Die Folge: Ältere Word-Dokumente, die auf der Standardvorlage basieren, erhalten in Word 2007 ein neues Layout. Wer das nicht möchte, kann zwischen dem alten und neuen Standardlayout umschalten. Hierzu in der Multifunktionsleiste „Start“ in der Gruppe „Formatvorlagen“ auf die Schaltfläche „Formatvorlagen ändern“ klicken. Im Menü „Formatvorlagensatz“ anschließend den Eintrag „Word 2003“ oder „Traditionell“ wählen. Jetzt verwendet Word 2007 wieder die Layouteinstellungen früherer Versionen.