Dass Google auch nach Bildern, Fotos und Screenshots suchen kann, ist kein Geheimnis. Weniger bekannt ist, dass sich die Bildersuche mit einem Trick ausschließlich auf Porträts beschränken lässt. In der Trefferliste landen dann zum Beispiel nur die Konterfeis von Sportlern, Politikern, Schauspielern und anderen Berühmtheiten. Sogar die Gesichter von Freunden und Bekannten sind mit dabei.

Die Porträtsuche funktioniert ganz einfach: Zunächst über die Bildersuche (http://images.google.de) wie gewohnt das Stichwort zur gesuchten Person eingeben, zum Beispiel „Boris Becker“. Wie erwartet zeigt die Trefferliste alle Bilder rund um Boris Becker – darunter auch Fotos, die nur entfernt etwas mit dem Sportler zu tun haben oder ihn nur aus der Ferne zeigen. Um nur alle Nahaufnahmen und Porträts anzuzeigen, muss an das Ende der Adresszeile folgender Befehl angefügt werden:

&imgtype=face

Wenn die Seite durch Drücken der [Eingabe]-Taste neu geladen wird, zeigt Google ausschließlich Porträts der gesuchten Person. Das funktioniert mitunter sogar bei Freunden, Familienmitgliedern oder Arbeitskollegen.

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] aus. Über versteckte Parameter lässt sich die Bildersuche sogar weiter einschränken, etwa auf Porträts und Gesichter. Ganz neu: die Suche nach Fotos einer bestimmten […]