Kaum etwas ist lästiger, als mitten in der Nacht von einem Telefonanruf geweckt zu werden – erst recht, wenn es sich um einen Werbeanruf handelt. Um nachts Ruhe vor dem Telefon zu haben, können Besitzer einer Fritz!Box Fon die Telefone ruhigstellen. Ist die Nachtschaltung aktiv, stellt die FritzBox die Anrufe zu bestimmten Uhrzeiten nicht mehr zum Telefon durch.

So geht’s: Im Browser mit der Adresse „http://fritz.box“ die Konfigurationsoberfläche öffnen. Hier in den Bereich „Einstellungen | Erweiterte Einstellungen | System“ wechseln und links auf „Nachtschaltung“ klicken. Im nächsten Fenster im Feld „Ruhezustand von bis“ die Zeiten eintragen, in denen das Telefon bzw. Faxgerät nicht erreichbar sein soll, etwa von 0:00 Uhr bis 6:00 Uhr. Anschließend das Kontrollkästchen „Klingelsperre“ ankreuzen und auf „Übernehmen“ klicken. Wer möchte, kann mit „Funknetz (WLAN) abschalten“ auch gleichzeitig das Funknetzwerk deaktivieren und damit den Elektrosmog reduzieren.