Wer Webseiten archivieren oder Ausschnitte davon per E-Mail verschicken möchte, legt meist einen Screenshot der Seite an und speichert das Bildschirmfoto als JPG- oder PNG-Datei. Viel praktischer ist die Möglichkeit, Webseiten als PDF-Datei zu speichern. Der Vorteil: In der PDF-Datei wird nicht nur ein Ausschnitt, sondern die komplette Seite gespeichert – egal, wie groß die Webseite ist.

Das Speichern einer Internetseite als PDF-File geht ganz schnell: Im Safari-Browser den Befehl „Ablage | Drucken“ aufrufen oder die Tastenkombination [cmd]+[P] drücken. Dann im Druck-Dialog auf die Schaltfläche „PDF“ klicken, den Befehl „Als PDF sichern“ aufrufen und den Speicherort auswählen – fertig ist die Webseite in PDF-Form.