Dass sich einzelne Programme an das Startmenü von Windows Vista heften lassen, ist kein Geheimnis. Was aber kaum bekannt ist: auch für Ordner lässt sich der Schnellzugriff im Startmenü einrichten.

Leider geht’s nicht so einfach wie bei Programmen. Hier genügen ein Rechtsklick und der Befehl “An Startmenü anheften”, um die Anwendung dauerhaft in die Startmenüliste aufzunehmen. Bei Ordnern fehlt der Befehl im Kontextmenü. So klappt’s trotzdem: Den Windows-Explorer starten und zum gewünschten Ordner navigieren. Dann den Ordner anklicken und mit gedrückter Maustaste auf die Start-Schaltfläche ziehen. Die Maustaste weiter gedrückt halten, bis sich das Startmenü geöffnet hat und den Ordner dann – mit weiterhin gedrückter Maustaste – in den oberen Bereich des Startmenüs ziehen. Erst dort die Maustaste wieder loslassen, fertig. Jetzt ist der Ordner direkt über die Schnellstartliste des Startmenüs erreichbar.