Wer hat meinen Rechner benutzt? Die Ereignisanzeige verrät’s

Im Büro weiß man nie, wer nach Feierabend, vor Arbeitsbeginn oder in den Pausen den eigenen Rechner nutzt. Wer sich dafür interessiert, ob und wann der Büro-PC von Anderen gestartet wurde, muss nur einen Blick in die sogenannte Ereignisanzeige werfen.

Dazu die Tastenkombination [Windows]+[R] drücken und in das Dialogfenster „Ausführen“ den folgenden Befehl eingeben:

eventvwr.msc

Das Fenster mit OK bestätigen. Windows startet die Ereignisanzeige, in der genau festgehalten wird, was wann mit dem Rechner passiert ist. Dazu gehören auch An- und Abmeldungen, die im Windows-Protokoll „System“ zu finden sind. Wurde der Rechner beispielsweise um 17:00 heruntergefahren, tauchen am nächsten Tag aber im Systemprotokoll noch Einträge nach 17 Uhr auf, steht fest: Jemand hat den Rechner noch einmal gestartet.

Scroll to Top