Die Zeiten, also Nero noch ein reines Brennprogramm war, sind längst vorbei: Nero ist mittlerweile ein riesiges Programmpaket mit zahlreichen Extraprogrammen. Um alles unter ein Dach zu bekommen, hat Nero das Startcenter „StartSmart“ entwickelt. Dabei aber vergessen, den Schnellstarter vernünftig ins Startmenü von Windows einzubinden. Auf vielen Rechnern ist „StartSmart“ weder im Startmenü noch auf dem Desktop zu finden.

Um StartSmart auch ohne Verknüpfung zu starten, gibt es zwei Möglichkeiten: Bei Windows XP über den Befehl „Start | Suchen | Dateien und Ordner“ nach der Datei „nerostartsmart.exe“ suchen. Mit der rechten Maustaste auf die gefundene Datei klicken und den Befehl „Senden an | Desktop (Verknüpfung erstellen)“ aufrufen. Das neue Symbol kann entweder auf dem Desktop bleiben oder mit gedrückter Maustaste ins Startmenü gezogen werden.

Bei Windows Vista lässt sich Nero StartSmart auch ohne Verknüpfung oder Startmenüeintrag starten. Einfach das Startmenü öffnen und in das Suchfeld den Begriff „Start“ eingeben. In der Trefferliste taucht neben anderen Programmen mit „start“ im Namen auch „Nero StartSmart“ auf.