Windows ist es eigentlich egal, wie viele Programme gestartet sind. Ist genügend Arbeitsspeicher vorhanden, können auch zehn, zwanzig, fünfzig oder noch mehr Fenster geöffnet sein. Die Programme wieder zu beenden und die Fenster zu schließen ist ein anderes Kapitel. Denn wer jedes Fenster einzeln anklicken und schließen muss, hat einiges vor. Einfacher geht es mit einer undokumentierten Funktion, mit der sich mehrere Programme gleichzeitig beenden lassen.

So funktioniert’s: In der Taskleiste mit gedrückter [Strg]-Taste nacheinander auf die Schaltflächen der zu schließenden Programme klicken. Solang die [Strg]-Taste gedrückt bleibt, wird jede der angeklickten Taskleistenschaltflächen hellblau bzw. schwarz markiert und erscheint eingedrückt. Sind alle Programme markiert, die [Strg]-Taste loslassen. Anschließend mit der rechten (!) Maustaste auf eine der eingedrückten Schaltflächen klicken und aus dem Kontextmenü den Befehl „Gruppe schließen“ aufrufen. Alle zuvor markierten Fenster und Programme werden in einem Rutsch geschlossen.

1 Antwort
  1. simon
    simon sagte:

    hallo,
    die von dir hier beschrieben Funktion mit der Strg-Taste funktioniert nicht bei Windows 7 Professional 32bit, oder es müssen extra Einstellungen getätigt werden.

Kommentare sind deaktiviert.