Bei heruntergeladenen Dateien lässt sich normalerweis nicht erkennen, von welcher Webseite der Download stammt. Mit einem Trick geht’s trotzdem. Denn in den erweiterten Dateiinformationen speichert der Safari-Browser die komplette Downloadadresse.

Um die Herkunft eines Downloads zu ermitteln, die heruntergeladene Datei markieren und die Tastenkombination [cmd]+[i] drücken. Im folgenden Fenster auf den Pfeil neben “Weitere Informationen” klicken – und siehe da: in der Zeile “Quelle” steht die exakte Adresse der Webseite, von der diese Datei ursprünglich heruntergeladen wurde. Eine praktische Sache, um Dateien noch einmal downzuloaden oder Freunden und Bekannten die Downloadadresse mitzuteilen.