Wer Excel-Dateien weitergibt, merkt oft gar nicht, dass die Tabelle versteckte Makros enthält. Das wird spätestens dann deutlich, wenn der Empfänger nachfragt, warum beim Öffnen eine Warnung vor einem Makrovirus erscheint. Die Weitergabe von Makros geschieht oft unbemerkt. Wer für eine neue Tabelle zum Beispiel eine Vorlage oder eine alte Arbeitsmappe als Basis verwendet, übernimmt auch die darin enthaltenen Makros.

Um „saubere“ Excel-Tabellen weiterzugeben, sollten – sofern nicht benötigt – alle darin enthaltenen Makros entfernt werden. Das geht am schnellsten über die Tastenkombination [Alt]+[F8]. Im folgenden Fenster im Feld „Makros in“ den Eintrag „Diese Arbeitsmappe“ auswählen, um nur die Makros aus der aktuell geöffneten Excel-Datei anzuzeigen. Dann die nicht benötigten Makros markieren und mit einem Klick auf „Löschen“ aus der Arbeitsmappe entfernen. Wer nicht sicher ist, wozu das Makro gut ist, kann mit einem Klick auf „Bearbeiten“ einen Blick in den VBA-Quellcode werfen.