Auf Fehler macht Excel sofort aufmerksam. In der jeweiligen Zelle erscheinen dann Fehlermeldungen wie „#DIV/0“ für Divisionen durch Null oder „#WERT“ für falsche Zellenwerte. Im Tabellenblatt sind die Meldungen recht nützlich – auf dem Ausdruck sind Fehler aber meist unerwünscht. Damit Tabellen praktisch fehlerfrei gedruckt werden, lassen sich die Fehlermeldungen beim Ausdruck ausblenden.

Bei Excel 2000 bis 2003 muss hierzu der Menübefehl „Datei | Seite einrichten“ aufgerufen werden. Bei Excel 2007 ist’s etwas aufwändiger: Hier zur Multifunktionsleiste „Seitenlayout“ wechseln und dann im Bereich „Seite einrichten“ auf den kleinen nach unten gerichteten Pfeil klicken. Die weitere Vorgehensweise ist bei allen Excel-Versionen gleich: Ins Register „Tabelle“ wechseln, im Feld „Fehlerwerte als“ den Eintrag „“ auswählen und auf OK klicken. Ab jetzt gibt es zumindest auf dem Papier keine Fehlermeldungen mehr.