Viele Mac-Anwender besitzen mehrere E-Mail-Adressen oder eine eigene Domain mit beliebigen Kürzeln vor dem @-Zeichen. Das Praktische dabei: Wer das E-Mail-Programm „Mail“ richtig konfiguriert, kann E-Mails per Mausklick mit verschiedenen Absenderkennungen verschicken.

Und das geht so: Das Mailprogramm starten und den Befehl „Mail | Einstellungen“ aufrufen. Im Bereich „Accounts“ anschließend im Feld „E-Mail-Adressen“ – durch Kommata getrennt – alle gewünschten Absenderadressen eintragen. Zulässig sind nur Adressen, die auch tatsächlich existieren bzw. zum eigenen E-Mail-Account gehören. Das Fenster schließen und die Einstellungen sichern.

Ab sofort erscheint beim Verfassen neuer E-Mails im Feld „Von“ ein Listenfeld mit allen eingetragenen Absenderadressen. E-Mails können damit ganz einfach mal mit der Privat- und mal mit der Firmenadresse verschickt werden.