Überschriften müssen nicht immer grau in grau und mit Standardschriften wie Arial oder Times formatiert sein. Mehr Abwechslung bringen dreidimensionale Headlines. Die peppigen 3D-Schriften sind mit der „WordArt“-Funktion schnell erstellt.

So einfach geht’s: Die Schreibmarke an die gewünschte Position setzen und in der Multifunktionsleiste auf „Einfügen“ und dann auf die Schaltfläche „WordArt“ klicken. Im Dropdownfeld stehen über 20 Varianten zur Auswahl. Per Klick das gewünschte Layout auswählen und im nächsten Fenster den Text der Überschrift eingeben. Anschließend Schriftart und –größe auswählen und das Fenster mit OK schließen.

Die fertige 3D-Überschrift lässt sich über die Eckpunkte nachträglich anpassen. Einfach mit der Maus auf einen Eckpunkt klicken und mit gedrückter Maustaste in die gewünschte Richtung ziehen. Zusätzliche Effekte gibt es per Klick auf die Schaltflächen „3D-Effekte“ und „Schatteneffekte“.