Für den schnellen Zugriff werden Dateien gerne auf den Windows-Desktop kopiert. Bei kleinen Monitoren ein schwieriges Unterfangen, da das Explorerfenster den kompletten Bildschirm in Anspruch nimmt. Macht nichts, denn mit einem Trick lassen sich Dateien oder ohne Fensterschiebereien auf den Desktop bringen.

Zwei Möglichkeiten stehen zur Auswahl. Wer den Explorer mit der Tastenkombination [Windows]+[E] startet, findet in der linken oberen Ecke des Explorerfensters das Symbol „Desktop“. Soll die Datei auf den Windows-Schreibtisch, muss sie nur mit gedrückter Maustaste auf dieses Symbol gezogen werden (zum Kopieren zusätzlich die [Strg]-Taste gedrückt halten).

Es geht aber auch ohne Desktopsymbol. Hierzu die Datei mit gedrückter Maustaste auf einen freien Bereich der Taskleiste ziehen – die Maustaste dabei weiterhin gedrückt halten. Nach einigen Augenblicken schließt Windows alle Fenster und macht den Weg zum Desktop frei. Jetzt die Datei auf den nun sichtbaren Desktop ziehen und die Maustaste dort loslassen.