Die Rechtschreibprüfung von OpenOffice Writer markiert zwar zuverlässig alle Rechtschreibfehler. Allerdings braucht man mindestens drei Mausklicks, um rot unterschlängelte Begriffe ins Wörterbuch aufzunehmen. Schneller geht’s mit „add2dic“.

Die kostenlose Erweiterung „add2dic“ ist eigentlich nur ein Makro, das die überflüssigen Mausklicks auf eine frei definierbare Tastenkombination reduziert. So wird das Makro installiert:

1. Auf der Webseite http://www.ooomacros.org/user.php die Datei „add2dic“ herunterladen und das darin enthaltene Writer-Dokument öffnen.

2. Den Befehl „Extras | Makro | Makros verwalten | OpenOffice.org Basic“ aufrufen und auf „Verwalten“ klicken.

3. Den Ordner „Meine Makros | Standard“ öffnen.

4. Das Makro „add2dic“ mit gedrückter Maustaste in den Ordner „Standard“ ziehen und alle Fenster schließen.

5. Den Befehl „Extras | Anpassen“ aufrufen und im Feld „Bereich“ den Eintrag „OpenOffice.org Makros | user | Standard | add2dic“ markieren.

6. Oben im Feld „Tastenkombination“ das gewünschte Tastenkürzel auswählen und auf „Ändern“ klicken.

Das war’s. Ab sofort lassen sich rot unterschlängelte Begriffe blitzschnell ins Wörterbuch aufnehmen. Einfach den Begriff markieren oder die Schreibmarke ins Wort setzen und die in Schritt 6 definierte Tastenkombination drücken.

2 Kommentare
  1. Rallef
    Rallef sagte:

    Ich habe aktuell ein Problem zum Thema:
    Ich kann „neue“ Wörter gar nicht in ein Wörterbuch übernehmen, der Eintrag „hinzufügen“ im Menü fehlt ganz einfach…??? Also rot „unterschlängelte“ Wörter kann ich auf rechts-klick höchstens ignorieren, aber nicht hinzufügen.
    Hat vielleicht jemand eine Idee dazu?
    Beste Grüße
    Ralf

Kommentare sind deaktiviert.