Standardmäßig merkt sich Firefox in der Chronik alle besuchten Webseiten des letzten halben Jahres. Für Datenschnüffler ein gefundenes Fressen, lässt sich hier doch genau verfolgen, wer wann was besucht hat. Wer nicht möchte, dass andere PC-Nutzer in den Surfspuren der letzten Monate spionieren, kann die Chronik auf weniger Tage begrenzen – oder die Merkfunktion komplett abschalten.

So geht’s: In die Adresszeile des Firefox-Browsers den Befehl „about:config“ eingeben, mit [Return/Eingabe] bestätigen und auf „Ich werde vorsichtig sein“ klicken. Anschließend doppelt auf den Eintrag „browser.history_expire_days“ klicken und den gewünschten neuen Wert in Tagen eintragen, etwa „7“ für eine Woche. Mit dem Wert „0“ wird die Speicherfunktion komplett deaktiviert. Der gleiche Wert sollte anschließend auch bei „browser.history_expire_days_min“ eingetragen werden.