Internetwerbung wird häufig als Popup-Fenster ausgeliefert. Der Name ist Programm: das Fenster „poppt“ plötzlich auf und verdeckt einen Teil der Webseite. Das muss nicht sein. Damit Popups nicht irgendwo auf dem Desktop erscheinen, lassen sie sich auch als Registerkarte (Tab) öffnen.

Das geht so: Den Menübefehl „Extras | Internetoptionen“ aufrufen und im Bereich „Registerkarten“ auf die Schaltfläche „Einstellungen“ klicken. Anschließend im Bereich „Beim Auftreten von Popups“ die Option „Popups immer in neuer Registerkarte öffnen“ markieren und mit OK bestätigen. Jetzt reihen sich Popupfenster brav in die Tableiste ein.

Noch besser ist es, die lästigen Popups komplett zu verbannen. Das geht mit dem Popupblocker aus dem Menü „Extras“. Ist der Popupblocker eingeschaltet, gehören die Werbefenster endgültig der Vergangenheit an.