Wenn die Gerüchte stimmen, die das Onlineportal Advertising Age in einem Artikel verbreitet, könnte die Suchmaschine von Yahoo bald Geschichte sein. Nach über 15 Jahren würde die Yahoo Search Enging einfach abgeschaltet – und durch die überraschend gut gelungene Suchmaschine Bing von Microsoft ersetzt. Irgendwie schwer zu glauben, schließlich hat Yahoo mehr Tradition als Google.

Auf der anderen Seite: Yahoo hat eine Menge Probleme und andere Stärken, etwa jede Menge Inhalte, renommierte Marken wie flickr und auch ein gut funktionierendes Werbenetzwerk. Das wiederum kann Microsoft nicht vorweisen, weshalb eine Allianz zwischen Yahoo und Microsoft ohnehin recht sinnvoll wäre.

Zu Ende gedacht würde so ein Schritt wohl nur Sieger kennen: Microsofts Suchmaschine Bing könnte aus dem Stand zur Nummer zwei bei den Suchmaschinen werden, denn Yahoo ist ein exzellenter Trafficlieferant. Interessant für Redmond. Yahoo wiederum könnte sich auf Inhalte und Vermarktung kümmern. Einziger Nachteil – für beide: Man wäre mehr aufeinander angewiesen.